280. Süßer Pfirsichsaft

Quälend langsam ließ der Sportlehrer sein Zunge von Heidis Nippeln hinab zu ihrem Bauchnabel und weiter zu ihrem Rosengärtchen wandern. Dort verweilte er kurz, benetzte ihren Flaum mit seinem Speichel und fuhr mit der Zungenspitze den Weg entlang seiner Finger ihre Pfirsichspalte nach. Heidi wand sich unter dem unglaublichen Gefühl der Erwartung, stöhnte und öffnete ihr süßes Fötzchen, um seiner Zunge Einlass zu gewähren. Daraufhin schob er seinen Kopf zwischen ihre Schenkel, spreizte mit den Fingern ihre Lippchen und presste seinen Mund fest auf ihre Vulva. Gierig schob er seiner Schülerin die Zunge tief zwischen ihre Schamlippen, ließ seine Zungenspitze um ihre Perle kreisen und trank den aus ihrem saftigen Pfirsich rinnenden Saft. Nackt und rosa glänzte ihr feuchtes Inneres und nass rann es auch vom Kinn des Lehrers. Mösensaft.

tumblr_mro5t9l6op1qktnjdo1_500

→ ebook (pdf, epub, mobi)

→ ebook (Kindle)

Einsortiert unter:erotik, Liebe, Porno, sex

Categories